❗ Jetzt Muster bestellen ❗

Tage
Stunden
Minuten
Sekunden
Fragen? Ruf uns an: 04131 217 3055

Parkett in Gewerbeobjekten: Ein stilvoller Boden für repräsentative Geschäftsräume

Parkett in Gewerbeobjekten: Ein stilvoller Boden für repräsentative Geschäftsräume
Parkett versprüht einen professionellen und einladenden Charme und sorgt für den perfekten Ersteindruck in jedem gewerblich genutzten Raum.
Übersicht

Wusstest du, dass der erste Eindruck beim Betreten eines Gewerberaums maßgeblich beeinflusst, wie lange sich Besucher darin aufhalten und welche Wahrnehmung sie haben? Der Bodenbelag spielt hierbei eine herausragende Rolle für das Ambiente und kann den Unterschied zwischen einer durchschnittlichen und einer außergewöhnlichen Geschäftsumgebung ausmachen.

Parkett überzeugt mit seiner ästhetischen und warmen Ausstrahlung, die Besuchern und Mitarbeitern gleichermaßen ein positives Gefühl vermittelt und zum Verweilen und Wohlfühlen einlädt.

Entdecke in unserem Artikel, wie Parkettböden in verschiedenen Gewerbeobjekten wirken und welche Aspekte bei der Auswahl für stark frequentierte Räume entscheidend sind.

Parkett erfüllt alle Kriterien als Bodenbelag für repräsentative Gewerbeobjekte

In repräsentativen Gewerbeobjekten steht die ansprechende und hochwertige Gestaltung der Räume im Fokus, um einen bleibenden Eindruck auf Kunden, Geschäftspartner und Besucher zu hinterlassen. Ästhetik, Design, Komfort und Funktionalität bilden die Essenz einer einladenden Atmosphäre und sorgen für ein positives Feeling.

Diese Eigenschaften machen Parkett zu einem idealen Bodenbelag für die hohen Ansprüche eines repräsentativen Gewerbeobjekts:

  • Strapazierfähigkeit: Ein Bodenbelag, der auch stärkeren Belastungen wie erhöhtem Fußgängerverkehr standhält.

  • Pflegeleichtigkeit: Ein leicht zu reinigender Bodenbelag, der den Aufwand für die Unterhaltsreinigung minimiert und die Hygienevorschriften erfüllt.

  • Nachhaltigkeit: Fußböden aus Holz bestehen aus einem nachwachsenden Rohstoff und sind eine umweltfreundliche Lösung für die Gestaltung von Räumlichkeiten.

  • Gesundheit: In Arztpraxen und stark frequentierten Büros bietet Parkett mit glatter, behandelter Oberfläche, Staub und Allergenen keine Chance. Zudem reguliert das Holz die Luftfeuchtigkeit und sorgt für eine bessere Raumluft.

  • Ästhetik: Parkett ist ein zeitloser Boden, der jedem Raum eine besondere Aufwertung verleiht und das Image des Unternehmens positiv beeinflusst.

  • Flexibilität: Gewerbebetriebe unterliegen oft Veränderungen, dank einer breiten Palette an Farben, Sortierungen, Oberflächenbehandlungen und Strukturen kann sich Parkett diesen dynamischen Anforderungen stets anpassen.

Welches Parkett eignet sich am besten für Gewerbeobjekte?

Parkett kann zweifellos mit Bodenbelägen wie Laminat, Fliesen und Vinyl in Gewerbeobjekten konkurrieren. Es bietet eine Vielzahl von Vorteilen und präsentiert sich als äußerst attraktive Option.

Dennoch gibt es einige wichtige Aspekte, die du bei der Auswahl des idealen Holzbodens für stark frequentierte Gewerberäume unbedingt beachten solltest:

  • Haltbarkeit: Um die Haltbarkeit deines Parketts in Gewerbeobjekten zu gewährleisten, empfehlen wir die Verwendung von robustem Hartholz wie der heimischen Eiche sowie eine hochwertige Lack- oder Versiegelungsschicht, um es effektiv vor Abnutzung und Feuchtigkeit zu schützen. Zusätzlich können strategisch platzierte Schutzmaßnahmen wie Fußmatten vor Eingängen das Parkett vor Beschädigungen bewahren.

  • Oberfläche: Für einen Parkettboden, der Kratzer weniger auffällig macht, empfehlen wir eine strukturierte Oberfläche mit ausgeprägter Maserung, Astlöchern und Farbunterschieden. Natürliche Braun- und Grautöne verleihen dem Boden zudem eine ansprechende Optik und kaschieren mögliche Beschädigungen und Flecken besser als reine und gleichmäßige Farben.

  • Verlegung: Bitte beachte, dass in stark frequentierten Gewerbeobjekten eine Renovierung häufiger erforderlich sein könnte als in einer normalen Wohnung.Massivparkett bietet hierbei den Vorteil einer durchgehenden Holzschicht, die du nach Bedarf mehrfach abschleifen und neu versiegeln lassen kannst. Im Gegensatz dazu erlaubt Mehrschichtparkett lediglich bis zu 3 Abschleifvorgänge. Achte außerdem darauf, das Parkett vollflächig zu verkleben, um es widerstandsfähiger gegen Feuchtigkeit zu machen, ein Quellen zu verhindern und für eine geräuschärmere Umgebung zu sorgen.

  • Pflege: In stark frequentierten Gewerbeobjekten empfehlen wir lackiertes Parkett anstelle von geölten Holzböden, da es weniger empfindlich auf Feuchtigkeit reagiert und geringeren Pflegeaufwand erfordert. Ein mit Lack versiegelter Boden lässt sich schnell reinigen, indem du einfach mit einem leicht feuchten Mopp darüber wischst. Im Vergleich zu geöltem Parkett bildet die robuste Schutzschicht des lackierten Parketts eine widerstandsfähige Oberfläche, die den Anforderungen in Gewerbeobjekten besser standhält.

Aufgepasst: In welchen Gewerbeobjekten Parkett ungeeignet ist

Kaum zu glauben, aber wahr: Unser Allrounder Parkett ist nicht immer die optimale Wahl für jedes Gewerbeobjekt! Insbesondere Bereiche mit hoher Feuchtigkeit oder starken mechanischen Belastungen wie:    

  • Schwimmbäder

  • Duschräume

  • Fitnessstudios

  • Wellness-Einrichtungen

  • Produktionshallen

  • Fabriken

  • Lagerflächen

  • und Logistikzentren

könnten das Parkett überlasten.

Achte daher unbedingt auf die spezifischen Anforderungen deines Wunschobjekts und greife gegebenenfalls auf alternative Bodenbeläge wie Gummiboden, Vinyl, Fliesen oder Industrieböden zurück, um eine optimale Lösung für deinen individuellen Gewerberaum zu gewährleisten.

Brandschutzbestimmungen nicht vergessen!

In gewerblichen Gebäuden sind Brandschutzvorschriften von großer Bedeutung, damit du und deine Mitarbeiter im Falle eines Brandes sicher seid und die Ausbreitung von Feuer und Rauch minimiert wird. Auch für Parkettböden in Gewerbeobjekten gelten daher spezielle Brandschutzanforderungen, die durch entsprechende Prüfungen und Zertifizierungen nachgewiesen werden.

Dabei solltest du auf die gängigen Brandschutzklassen für Parkett achten:

  • B1-zertifiziertes Parkett: Parkettböden, die nach der Brandschutzklasse B1 zertifiziert sind, gelten als schwer entflammbar. Sie weisen eine hohe Feuerbeständigkeit auf und erfüllen die strengen Brandschutzanforderungen für öffentliche Gebäude wie Hotels, Restaurants oder Bürokomplexe. Dies bedeutet, dass das Parkett bei einem Brand nur langsam brennt und wenig Rauchentwicklung verursacht, was die Sicherheit der Personen in dem Gebäude erhöht.

  • Cfl-s1-zertifiziertes Parkett: Diese Brandschutzklasse steht für “geringe Rauchentwicklung” und “geringer brennbarer Anteil”. Cfl-s1-zertifiziertes Parkett ist in vielen gewerblichen Gebäuden, wie Einkaufszentren oder Schulen, üblich. Es bietet eine gute Kombination aus Brandschutz und ästhetischem Aussehen. Das Parkett brennt mit einer begrenzten Geschwindigkeit und erzeugt weniger Rauch, was die Evakuierung und Feuerbekämpfung erleichtert.

  • D-s2, d0-zertifiziertes Parkett: Diese Klasse ist für Parkettböden mit “geringer Rauchentwicklung” und “keiner brennbaren Abtropfneigung” reserviert. D-s2, d0-zertifiziertes Parkett bietet eine verbesserte Brandsicherheit und ist ideal, wenn eine besonders hohe Brandschutzanforderung erforderlich ist. Es reduziert die Brandgefahr und trägt dazu bei, die Ausbreitung von Feuer und Rauch zu minimieren.

Gestalte deine Geschäftsräume mit Parkett – Eleganz in jedem Gewerbe

Ein hochwertiger Bodenbelag verleiht Gewerbeobjekten nicht nur eine ästhetische Aufwertung, sondern vermittelt auch Professionalität und Stil. In perfekter Harmonie mit der passenden Farbgestaltung kann Parkett das Markenimage stärken und das Vertrauen deiner Kunden gewinnen, denn ein edler Holzboden sendet eine klare Botschaft über die Identität deines Unternehmens.

Lass uns gemeinsam 4 unterschiedliche Branchen und Beispiele für eine stimmige Parkettgestaltung entdecken:

Beispiel: Restaurant

Schon beim Betreten des Restaurants wird man von einem stilvollen Empfangsbereich begrüßt, der durch den warmen Glanz eines Landhausdielen-Parketts aus edler Eiche besticht. Die breiten und langen Dielen verleihen dem Raum eine großzügige und offene Atmosphäre, während die rustikale Optik des Holzbodens in Erd- und Cremetönen ein Gefühl von Natürlichkeit und Behaglichkeit vermittelt. In diesem ansprechend gestalteten Restaurant mit hochwertigem Parkettboden fühlt man sich sofort wohl und genießt die moderne Gourmetküche in stilvollem Ambiente.

Beispiel: Reisebüro

In diesem eleganten Reisebüro setzt ein dunkleres Nussbaum-Parkett eine Atmosphäre von Eleganz und Exklusivität frei. Die hochwertige Ausstrahlung des Parketts harmoniert perfekt mit den individuellen und maßgeschneiderten Urlaubsangeboten, die hier präsentiert werden. Das natürliche Holz strahlt Vertrauen und Seriosität aus und vermittelt den Kunden das Gefühl, in besten Händen zu sein. Zugleich schafft das Parkett eine gemütliche Atmosphäre, die dazu einlädt, sich Zeit zu nehmen und in Ruhe die verschiedenen Urlaubsangebote zu erkunden.

Beispiel: Zahnarztpraxis

Wer geht schon gerne zum Zahnarzt und muss im Wartezimmer auf heißen Kohlen sitzen? In einer modernen und hochwertigen Zahnarztpraxis sorgt ein helles Eichenparkett in den Empfangsbereichen und Wartezimmern für eine entspannte Atmosphäre, in der sich die Patienten wohlfühlen können. Das Naturmaterial vermittelt dabei Wärme, Komfort und eine professionelle Seriosität. Gleichzeitig ist die glatte Oberfläche des versiegelten Parketts äußerst pflegeleicht, was in einer Zahnarztpraxis besonders wichtig ist, um höchste hygienische Standards zu gewährleisten.

Beispiel: Modeboutique

In einer exklusiven Modeboutique, die hochwertige Damenmode anbietet, verleiht ein elegantes Fischgrät-Parkett in heller Farbe ein besonders luxuriöses Flair. Das zeitlose Fischgrät-Muster betont die exklusive Kleidung und schafft eine einladende Einkaufsumgebung für anspruchsvolle Kunden. Besonders in einer Boutique, in der viele Kundinnen mit unterschiedlichen Schuhen und Absätzen unterwegs sind, ist die Strapazierfähigkeit des Parketts von großer Bedeutung.

Die Kostenaspekte von Parkett in Gewerbeobjekten

Ein Gewerbe zu führen ist ein ständiger Balanceakt zwischen wirtschaftlichen Überlegungen und klugen Entscheidungen. Besonders langfristige Ausgaben solltest du stets im Auge behalten, dazu zählt eben auch die Wahl des richtigen Bodenbelags.

Dank seiner Ästhetik, Langlebigkeit und Strapazierfähigkeit sind Parkettböden in zahlreichen Gewerbeobjekten, besonders in repräsentativen, äußerst beliebt. Auch wenn die anfängliche Investition für hochwertiges Parkett etwas höher sein mag, überwiegt oft der langfristige Nutzen.

Um das Beste aus deinem Parkett herauszuholen und Nebenkosten zu minimieren, ist regelmäßige Pflege und Instandhaltung unerlässlich. Das beinhaltet:

  • fachgerechte Reinigung

  • regelmäßiges Abschleifen

  • Versiegeln und

  • gegebenenfalls Reparaturen.

  • Weitere Faktoren, die den Preis für einen Parkettboden im Gewerbeobjekt beeinflussen können, sind:

    Komplexere Verlegemuster, wie Fischgrät oder Intarsien (Holzdekorationstechnik), die aufwändiger zu verlegen sind und daher kostenintensiver sein können.

  • Eine hohe Beanspruchung in stark frequentierten Bereichen erfordert eine häufigere Neuversiegelung und Reinigung des Parkettbodens.

  • Die Gesamtfläche, die mit Parkett bedeckt werden soll, hat einen signifikanten Einfluss auf die Kosten. Kleinere Flächen bedeuten geringere Ausgaben.

  • Ein problematischer Untergrund sowie notwendige Vorbereitungsarbeiten, wie das Ausgleichen von Unebenheiten oder die Anpassung an verwinkelte Räume, können die Gesamtkosten beeinflussen.

  • Der Standort des Gewerbeobjekts und die Lieferung des Materials können zusätzliche Kosten verursachen.

  • Die Beauftragung von Fachleuten für die professionelle Installation mag kostenintensiver sein, jedoch ist dies ein wichtiger Investitionsschritt, um die Langlebigkeit deines Parketts sicherzustellen.

Profitiere von unserer Beratung und starte den ersten Schritt zur perfekten Parkettlösung für dein Gewerbeobjekt. Ruf uns einfach kostenlos an – wir freuen uns auf dein Projekt und darauf, wie wir dir helfen können.